Block II : Umstrukturierung Betrieblicher Abläufe

  • 13 August 2013 at 15:29
  • 24. EAHM-Kongress 2013, der am 28. und 29. November 2013 in Luxemburg

    « Klinikmanagement in Krisenzeiten: Beschränkungen, Herausforderungen und Chancen »

    Eine Botschaft von Prof. Dr Hans-Joachim Schubert, Directeur Général des Centre Hospitalier du Nord in Ettelbrück, Professor an der Universität Witten/Herdecke für den Bereich “Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen” , Präsident des wissenschaftlichen Beirats für die Organisation des EVKD-Kongresses in Luxemburg 2013:

    « In der zukunftsorienten Gestaltung einer wirksamen, sicheren und effizienten Patientenversorgung nimmt das Prozessmanagement eine Schlüsselrolle ein. Eine konsequent auf den Nutzen des Patienten ausgerichtete Organisation aller Tätigkeiten und Abläufe in komplexen Gesundheitseinrichtungen muss tradiertes Bereichs- und Berufsgruppendenken immer wieder in Frage stellen. Erst dann eröffnen sich ungeahnte Potzenziale für die Existenzsicherung und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit wie mittlerweile unzählige Studien innerhalb und ausserhalb des Gesundheitswesens belegen. ».

    Block II: UMSTRUKTURIERUNG BETRIEBLICHER ABLÄUFE

    Lassen Sie sich auf dem EAHM-Kongress von zahlreichen Referenten aus Gesundheitswesen, Industrie und Wirtschaft die besten Ideen und Lösungen erläutern.

    Die offiziellen Kongresssprachen sind: Englisch, Französisch und Deutsch.

    Hier ein erster Eindruck von dem, was Sie im zweiten Block des Kongresses erwartet:

    • «Prozessorientierte Kontrolle medizinischer Versorgung», Projektdesign und kristische Erfolgsfaktoren» präsentiert von Dr Jens Peukert, CEO von Lohfert & Lohfert – DE & Dr Dominik Utiger, Direktor der Hirslanden Klinik – CH ,
    • «Medizintechnische Firmen: Lieferant oder Geschäftspartner?» präsentiert von Dr Katarzyna Mazur-Hofsäss, Präsidentin Zimmer EMEA – CH,
    • «Wie Sie ihr Labor optimieren und der Krise entgegensteuern?» präsentiert von Hr. Mads Nybo, PhD, Chefarzt an der Universitätsklinik Odense – DK,
    • «Laborversorgung für 10.000 Krankenhausbetten» präsentiert von Hr. Florian Kainzinger, PhD, Geschäftsführer bei Labor Berlin – DE,
    • «Patientensicherheit – klinisches Risikomanagement und die Versicherungsbranche» Prof. Dr Peter Gausmann, Geschäftsführer der Gesellschaft für Risiko-Beratung – DE,
    • Am runden Tisch: «Die Veränderung managen … das Management verändern» Moderator: Hr. Peter Feist – Journalist + 4 Teilnehmer: Fr. Mathilde Vigneron – FR, Dr Jean-Marie Lançon – FR, Hr. Pedro Morais – PT, Hr. Marc Plumart – FR

     

    Wenn dies Ihr Interesse geweckt hat, mehr zu erfahren, zögern Sie nicht und melden Sie sich jetzt an!

    Warum Sie an dem Kongress teilnehmen sollten?

    Grund 2: Analysieren wie die Verwaltungsweise von Krankenhäuser sich ändert.

    Mehr Gründe ? Um das herauszufinden, lesen Sie unsere demnächst erscheinenden Informationsbriefe

    Unser Frühbucherrabatt endet am 15. September. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit und registrieren Sie sich jetzt!

    Wir sind stolz, Abbott als unseren Gold-Sponsor begrüßen zu können, der einer der wichtigen Partner des 24. EAHM-Kongresses sein wird.

    Abbott ist ein globales Gesundheitsunternehmen, das sich der Verbesserung der Lebensqualität widmet, indem es Produkte und Technologien für einen weiten Bereich der medizinischen Versorgung entwickelt. Mit einem Portfolio an maßgeblichen, wissenschaftlich führenden Produkten in der Diagnostik, der Medizintechnik, der Klinischen Ernährung, sowie Markengenerika steht Abbott mit ungefähr 70 000 Mitarbeitern den Menschen in mehr als 150 Ländern zur Verfügung.La division Abbott Diagnostics (ADD), un des leaders mondiaux sur le marché du diagnostic, fonde son activité sur des développements s’appuyant sur une recherche scientifique de pointe. Elle propose des marqueurs innovants ainsi que d’excellentes solutions de service aux laboratoires et aux spécialistes de la santé pour améliorer la vie des patients. Abbott propose des analyseurs modernes et fiables aussi bien aux petits laboratoires qu’aux structures plus grandes et plus complexes. Le large menu de tests proposé comprend des dosages d’immunoanalyse, de biochimie, d’hématologie et permet aussi le dépistage systématique des dons de sang. Avec son activité informatique (IT) spécialisée dans le support des solutions de diagnostic, Abbott accompagne également les toutes dernières solutions de laboratoire entièrement automatisées. Grâce à notre engagement, nous entretenons un partenariat de confiance avec nos clients partout dans le monde.24e Congrès de l’AEDH.

    Die Abbott Diagnostic Division (ADD) ist ein führender, wissenschaftsbasierter Geschäftsbereich, der – in seiner wissenschaftlichen Vorreiterrolle – für das Gesundheitswesen und die medizinischen Laboratorien innovative, neuartige diagnostische Tests sowie überragende Dienstleistungslösungen anbietet, welche die Lebensqualität der Patienten verbessern. Abbott bietet moderne, zuverlässige Geräte und Lösungen, sowohl für kleine als auch für große, komplexe Labors an. Das breit gefächerte Angebot beinhaltet immunologische und klinisch-chemische Tests sowie Testverfahren für das Screening von Blutspendern und Verfahren für die Hämatologie. Mithilfe eines auf Diagnostik spezialisierten IT-Bereichs unterstützt Abbott neben den neuesten vollautomatisierten Laborlösungen auch weitergehende Prozesse im Labor. Unser Engagement hat zu vertrauensvollen Partnerschaften mit unseren Kunden auf der ganzen Welt geführt.
    Unsere wichtigsten Sponsoren: Sodexo, Abbott, BGL BNP Paribas, Ecclesia, Zimmer, Arthrex.